Fallseminar Modul 2 Palliativmedizin für Ärzte

Das Fallseminar Modul 2 Palliativmedizin steht unter der Thematik „Der individuelle Prozess des Sterbens im gesellschaftlichen Kontext“. Schwerpunkte sind Rechtsfragen, Ethik, Trauer und Symptomkontrolle. In Gruppenarbeit, Diskussionen und einzelnen Referaten werden die bisher erworbenen Kenntnisse vertieft und erweitert. Ausgesuchte Fallbeispiele, auch aus der Reihe der Teilnehmer, werden den Praxisbezug herstellen.

Themen sind:
Spezielle Schmerzdiagnose und -therapie, Symptomkontrolle, Integration existentieller und
spiritueller Bedürfnisse, Auseinandersetzung mit Sterben und Tod, ethische Entscheidungen am Lebensende, Erkennung und Vorbeugung von Überlastungssyndromen, weitere additive Maßnahmen Das Fallseminar entspricht dem Kursbuch Palliativmedizin (Entwurf/ Stand: 21. Oktober 2011), herausgegeben von der Bundesärztekammer und der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und dient der Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung „Palliativmedizin“.

Termin: 12. bis 16. Mai 2021

Die Kurs beginnt am Mittwoch um 10.00 Uhr und endet am Sonntag um 17.00 Uhr. Die detaillierten Informationen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Kursprogramm.

Teilnehmerzahl/ Kursgebühr: 685,00 € pro Person
Maximal 24 Ärztinnen und Ärzte, die an der Kurs-Weiterbildung teilgenommen haben.
Die Zertifizierung ist mit 40 Punkten bei der Landesärztekammer Hessen beantragt.

Kursleitungen: Dr. Nina-Kristin Eulitz, Maria-Simela Jost (Zertifizierte Kursleiterinnen DGP)

Veranstalter:
Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Nordhessen (APPH) e.V.
Telefon: 0175 9269597
E-Mail: info@apph-nordhessen.de        www.apph-nordhessen.de

Tagungsort: Designhotel Steinernes Schweinchen, Konrad-Adenauer-Straße 117, 34132 Kassel

Anmeldung/Rücktritt:

Wir bitten um eine möglichst frühzeitige schriftliche und somit verbindliche Anmeldung über unsere Homepage. Bei Überbelegung berücksichtigen wir die Anmeldungen nach der Reihenfolge des Eingangs.
Ein Rücktritt von der Anmeldung ist bis spätestens zum 30. März 2021 kostenlos möglich. Die Absage bedarf der Schriftform. Bei späterer Absage wird die Kursgebühr als Ausfallgebühr fällig.
Sollte die Nachfrage zu gering sein, erfolgt bis spätestens 4 Wochen vor Beginn eine Absage der Veranstaltung sowie eine Rückerstattung der Kursgebühr in voller Höhe.
Mit der Speicherung der o. a. Daten zu Zwecken der Auftragsbearbeitung bin ich ausdrücklich einverstanden.